SLO  EN knjige biografija intervjuji in recenzije v branje foto posnetki domov
kontakt poezija proza na kraju zapisano/written on site drugi teksti BRANJA IN NOVICE
 
+ 9.11.2016
Berlin, Allianz Stifung
+ 30.10.2016
Marburg, Literaturhaus
+ 29.9.2016
Odessa International Literature Festival, Ukraina
+ 28.10.2016
Diagonale, Bremen
+ 26.10.2016
Kiel, Literaturhaus
+ 24.10.2016
Ptuj, gimnazija
+ 21.10.2016
Frankfurt Bookfair, Arte
+ 5.10.2016
Akademie der Kuenste, Berlin, Verwundetes Europa
+ 25.9.2016
Graenzgaenger Festival. Stuttgart
>>
KAMEN / DE / ANG / ESP
PESEM IZ: KNJIGA TELES, 2010
EL LIBRO DE LAS COSAS / A / Gato / Mingitorio / Chocolate / Me(n)ta / Mondadiente / Sal / Salmones
EL LIBRO DE LOS CUERPOS / * / ** / *** / **** / ***** / ****** / ******* / ******** / ********* / **********
ŠE / ang
PIŠE, POSTAVLJA ZNAKE
KOT V SEKSU

STEIN

Niemand h�rt, was ein Stein in sich tr�gt.
Nicht viel, aber sein, wie ein Schmerz,
Der im Schuh steckt zwischen Leder und Sohle.
Niemand h�rt, was ein Stein in sich tr�gt.
Nicht viel, aber sein, wie ein Schmerz,
Der im Schuh steckt zwischen Leder und Sohle.

Streifst du ihn ab, wirbelt Laub auf in kahlen Alleen.
Was einmal war, wird nie mehr sein;
Ein Haufen anderer Zeichen im Verfall.
Geruch von nahen Ambulanzen. Stumm gehst du weiter.

Was du in dir tr�gst, h�rt niemand.
Du, einziger Bewohner deines Steins.
Grad hast du ihn abgeworfen.

Ur�ka P. �erne und Matthias G�ritz

 
© 2008 Aleš Šteger